Live Suche    
Handbuch fuer Redakteure
Handbuch durchsuchen  

6. Arbeiten mit dem WYSIWYG-Editor

In einigen Artikeln (z.B. in Seiten-Artikeln) steht Ihnen ein WYSIWYG-Editor zur Verfügung. Mit Hilfe des Editors können Sie Inhalte formatieren.

Bitte beachten Sie unbedingt geltende Style-Guide Richtlinien3 (bzw. generelle Layout-Vorgaben) Ihres Portals / Ihrer Website bevor Sie mit der Arbeit beginnen. Seien Sie sparsam mit Formatierungen.

Zur Information: Die Darstellung im WYSIWYG-Editor kann von der Darstellung in der öffentlichen Ansicht abweichen.


Abbildung 6.0.1: Editor-Element-Schaltflächen


Vorschau

Die Schaltfläche "Vorschau" ermöglicht es die im Editor erstellten Inhalte im Frontend-Layout anzuzeigen. Hierzu wird die Seite im Hintergrund gespeichert und ein PopUp Fenster mit der Vorschau geöffnet. Sie können das PopUp Fenster jederzeit schließen und mit der Arbeit im WYSIWYG-Editor fortfahren.


Quellcode

Bei einem Klick auf diese Schaltfläche können Sie den Quelltext einsehen. Hier kann ein erfahrener Redakteur auch komplexere Formatierungen vornehmen, wenn er die Formatierungssprache xHTML beherrscht oder fertige Quelltext-Teile (z.B. fertige Tabellen) einfügen will. 


Ausschneiden

Mit dieser Funktion können Wörter, Textabschnitte, Grafiken, usw. ausgeschnitten und an anderer Stelle wieder eingefügt werden.

  1. Zum Ausschneiden müssen Sie bei gedrückter linker Maustaste  und dem gleichzeitigen Verschieben des Mauszeigers Wörter, Textabschnitt, Grafiken usw. markieren.
  2. Jetzt betätigen Sie die "Ausschneiden"-Schaltfläche mit einem einfachen Maus-Linksklick. Der markierte Teil verschwindet nun, er ist ausgeschnitten und in der Zwischenablage gespeichert.
  3. Um den ausgeschnittenen Teil wieder an einer anderen Stelle einzufügen muss einmal an die gewünschte Stelle mit der linken Maustaste geklickt werden. Anschließend drücken Sie die Tasten-Kombination "STRG+V" und der Inhalt aus der Zwischenablage wird eingefügt. Alternativ können Sie die rechte Maustaste klicken und dann "Einfügen" mit der linken Maustaste wählen; oder die Schaltfläche "Einfügen" des Editors benutzen.

Kopieren

Mit der Funktion dieser Schaltfläche können Textabschnitte (oder einzelne Wörter, Grafiken, usw.) Kopiert werden. Im Gegensatz zum Ausschneiden verschwindet der markierte Teil nicht – er wird nur in die Zwischenablage kopiert.

  1. Zum Kopieren mit gedrückter linker Maustaste und dem Mauszeiger die gewünschte Stelle markieren und anschließend auf "Kopieren" klicken. Alternativ können Sie auch die Tasten-Kombination "STRG+C" benutzen.

Einfügen

einfügenDiese Schaltfläche ermöglicht es Ihnen den kopierten Teil (Wörter, Textabschnitte, Grafiken, usw.) wieder einzufügen.

  1. Einfach die gewünschte Stelle mit dem Mauszeiger und einem Linksklick anwählen – anschließend die "Einfügen"-Schaltfläche anklicken. Alternativ können Sie auch die Tasten-Kombination "STRG+V" benutzen.

Formatierung entfernen

Diese Funktion ist wichtig wenn bestehende Texte aus anderen Programmen und Anwendungen (z.B. Microsoft Word, Internet Explorer, usw.) in den WYSIWYG-Editor kopiert werden sollen. Wenn Sie Inhalte von einer bestehenden Internetseite oder einem Word-Dokument einfügen möchten, sollten Sie unbedingt diese beiden Schaltflächen benutzen:

 


Wichtige Information zu Copy & Paste

Wenn Sie per copy & paste (kopieren (STRG+C) & einfügen (STRG+V) über die Zwischenablage Ihres Computers) Inhalte in den Editor einfügen, werden unter Umständen bestehende Formatierungen des Ausgangsdokuments übernommen. Diese überschreiben die Einstellungen des Redaktionssystems, was zu unkalkulierbaren Darstellungen in der öffentlichen Ansicht führen kann. Sie können die ungewollten Formatierungen dann nur noch über den HTML-Quelltext-Modus bearbeiten oder indem Sie den Text erneut einstellen. Formatierungen wie z.B. Unterstreichen, Fettschrift usw. sollten Sie erst im WYSIWYG-Editor hinzufügen, da diese bei der Benutzung der beiden Schaltflächen gelöscht werden.


Aus Textdatei einfügen

texteinf1.pngMit dieser Schaltfläche können Sie Texte aus unterschiedlichen Anwendungen einfügen – nahezu alle Text-Dateiformate werden unterstützt (wie z.B. dem "Writer" von Open OfficeTM oder dem Windows NotepadTM).


Aus Microsoft Word einfügen

texteinf2.pngDiese Schaltfläche steht Ihnen speziell für erstellte Textdateien aus Microsoft Word zur Verfügung.
Hinweis: Diese Schaltfläche steht Ihnen nicht in jedem Editor zur Verfügung. In einem solchen Fall nutzen Sie die Schaltfläche "aus Textdatei einfügen".

  1. Wechseln Sie in Microsoft Word und öffnen Sie Ihr Text-Dokument. Markieren Sie zunächst den gewünschten Text(-teil) mit gedrückter linker Maustaste.
  2. Klicken Sie nun mit der rechten Maustaste den markierten Teil an und wählen Sie "Kopieren" aus.
  3. Wechseln Sie in Ihren Internetbrowser / in das anthill-CMS. Mit einem Maus-Linksklick wählen Sie im WYSIWYG-Editor die Stelle, an welcher Sie den Text einfügen wollen.
  4. Betätigen Sie die Schaltfläche "aus Microsoft Word einfügen" – nun öffnet sich ein PopUp Fenster.
  5. Mit einem Maus-Linksklick klicken Sie in die leere Fläche des Fensters.
  6. Drücken Sie die Tasten-Kombination "STRG+V" auf Ihrer Tastatur oder klicken Sie mit einem Maus-Rechtsklick in die leere Fläche und wählen Sie "Einfügen" aus, um den Text in das Fenster einzufügen. Anschließend klicken Sie auf "OK".

Rückgängig und Wiederherstellen (Undo und Redo)

Rückgängigmachen und Wiederherstellen: Alle ausgeführten Aktionen lassen sich annullieren und wiederherstellen, indem Sie die jeweilige Schaltfläche betätigen.


Textformatierung

In diesem Ausklappmenü (DropDown Menü) können Sie folgende Textarten wählen: Normal und Überschrift 1 bis 4. Um Formatierungen anzuwenden markieren Sie den betreffenden Text mit der Maus und wählen anschließend die gewünschte Formatierung aus. Bitte beachten Sie, dass eventuell nicht alle Formatierungen auf Ihrer Website Wirkung zeigen.

Wichtig: Benutzen Sie Formatierungen nur in Absprache mit Ihrem CMS-Administrator. Fragen Sie nach: Meistens gelten für die öffentliche Ansicht Ihres Portals einheitliche Gestaltungsrichtlinien (wie ein Style-Guide, der das Corporate Design regelt).


Fett

Zum Formatieren von Textteilen in einem fetten Schriftschnitt.

  1. Markieren Sie bei gedrückter linker Maustaste und dem gleichzeitigen Verschieben des Mauszeigers Zeichen, Wörter oder Textabschnitte.
  2. Klicken sie danach mit einem Maus-Linksklick auf die Fettschrift-Schaltfläche.

Kursiv

Diese Schaltfläche hilft Ihnen Textteile kursiv zu stellen.

  1. Markieren Sie bei gedrückter linker Maustaste und dem gleichzeitigen Verschieben des Mauszeigers Zeichen, Wörter oder Textabschnitte.
  2. Klicken sie danach mit einem Maus-Linksklick auf die Kursiv-Schaltfläche.

Unterstreichen

Mit dieser Funktion können Sie Textteile unterstreichen.

  1. Markieren Sie bei gedrückter linker Maustaste und dem gleichzeitigen Verschieben des Mauszeigers Zeichen, Wörter oder Textabschnitte.
  2. Klicken sie danach mit einem Maus-Linksklick auf die Unterstreichen-Schaltfläche.

Durchstreichen

Diese Schaltfläche hilft Ihnen Texte oder Wörter durchzustreichen.

  1. Markieren Sie bei gedrückter linker Maustaste  und dem gleichzeitigen Verschieben des Mauszeigers Zeichen, Wörter oder Textabschnitte.
  2. Klicken sie danach mit einem Maus-Linksklick auf die Durchstreichen-Schaltfläche.

Aufzählung und Liste

Wählen Sie nummerierte Aufzählungen oder unsortierte Listen, indem Sie eine dieser Schaltflächen betätigen.

  1. Markieren sie erst durch den Mauszeiger und einem Maus-Linksklick die Stelle, ab welcher die Aufzählung oder Liste beginnen soll.
  2. Klicken Sie dann eine der beiden Schaltflächen. 

Nummerierte Aufzählungen ordnen Listenpunkte von "1" bis "n" – unsortierte Listen können zusätzlich Unterlisten aufnehmen. Beachten Sie, dass sich die Listen – wie von Microsoft Word bekannt – verhalten: Betätigen Sie die Eingabetaste auf Ihrer Tastatur 2-mal hintereinander, bricht die Liste ab und der Eingabecursor wechselt wieder in den Fließtext-Modus.


Ausrücken und Einrücken

Um Texte ein- oder auszurücken (Tabstopp), markieren Sie die entsprechenden Textteile mit dem Mauszeiger und wählen Sie eine dieser Schaltflächen.


Textausrichtung

Sie haben die Möglichkeit markierten Text als linksbündigen oder rechtsbündigen Flattersatz, Blocksatz oder als Mittelachsensatz (zentriert) zu formatieren.

  1. Markieren Sie bei gedrückter linker Maustaste und dem gleichzeitigen Verschieben des Mauszeigers Zeichen, Wörter oder Textabschnitte.
  2. Wählen Sie nun eine der Schaltflächen mit einem Maus-Linksklick.

Link einfügen

Links können auf andere Seiten im Internet (externe URLs), andere Artikel innerhalb Ihrer anthill-CMS Instanz verweisen, Anker innerhalb eines Dokuments aufrufen oder auf eine E-Mail Adresse verweisen.


Abbildung 6.0.2: Link-Typ auswählen

  1. Um einen Link zu setzen, markieren Sie die gewünschte Text-Stelle (oder ein Bild) mit der Maus
  2. Drücken Sie die Schaltfläche "Link einfügen/editieren": Es öffnet sich ein PopUp Fenster (Abb. 6.0.2).
  3. Im linken oberen DropDown Menü können Sie den Link-Typ auswählen. Es stehen Ihnen "URL", "Anker in dieser Seite", und "E-Mail" zur Verfügung. (Abb. 6.0.3)

  4. Abbildung 6.0.3: Link-Typ auswählen

  5. Sie können im darunter liegenden DropDown Menü folgende Internet-Protokolltypen auswählen: "http://", "https://", "fttp://", "news://" und "<anderes>" (Abb. 6.0.4)

  6. Abbildung 6.0.4: Internet-Protokolltypen

  7. Um auf Artikel innerhalb des Redaktionssystems zu verlinken, wählen Sie "Server durchsuchen" (Abb. 6.0.2). Danach öffnet sich ein weiteres PopUp Fenster. Hier können Sie Ihre bestehenden Ordner durchsuchen (Abb. 6.0.5).

  8. Abbildung 6.0.5: PopUp Fenster: Link im Redaktionssystem setzen

  9. Um einen Link zu einem Ordner zu setzen drücken Sie das schwarze Symbol hinter "Link zum Ordner". Um eine Seite auszuwählen klicken Sie auf den blau-unterlegten Titel der Seite. Seiten sind als ein Papierblatt dargestellt. (Abb. 6.0.6)

         Abbildung 6.0.6: Verlinken mit einem Ordner oder einer Seite

Andere Artikel-Typen können natürlich auch ausgewählt werden – wie z.B. ein PDF-Dokument, welches Sie in anthill-CMS hochgeladen haben.


Externen Link einfügen

Für einen externen Link geben Sie die vollständige Adresse, in das freie "URL" Feld, in Abb. 6.0.2, wie folgt ein: "http://www.link.de" (wobei Sie "link.de" gegen die gewünschte Domain tauschen).

Über das Register "Zielseite" können Sie jetzt noch definieren, dass der Link z.B. in einem neuen Fenster geöffnet werden soll.


Anker einfügen

Mit einem Anker kann der Besucher Ihrer Website schneller in langen Texten navigieren, oder Passagen überspringen, die ihn nicht interessieren. Anker-Links können in Seiten-Artikeln platziert und aufgerufen werden.  

  1. Um einen Anker zu setzen markieren Sie das gewünschte Wort innerhalb Ihres Dokumentes mit der Maus.


    Abbildung 6.0.7: PopUp Fenster – Anker einer Seite
  2. Klicken Sie auf die "Anker einfügen/editieren"-Schaltfläche um einen "Sprungpunkt" zu setzen. Es öffnet sich ein PopUp Fenster (Abb. 6.0.7). Geben Sie dem Anker einen Namen. Der Name des Ankers dient dem Wiedererkennungswert bei dem Setzen von Links.
  3. Um eine Stelle mit dem Ankerpunkt zu verlinken klicken Sie "Link einfügen/editieren": Es öffnet sich das PopUp Fenster der Abb. 6.0.2. Nun müssen Sie im DropDown Menü "Link-Typ" "Anker in dieser Seite" auswählen (Abb. 6.0.3). Anschließend ändert sich das Fenster wie in Abb. 6.0.8 gezeigt.


    Abbildung 6.0.8: Mit einem Anker verlinken
  4. Wählen Sie nun einen Anker aus. Diese sind nach den von Ihnen zuvor gegeben Namen sortiert. Wir haben hier einem Anker den Namen "Probe_Anker" gegeben. Sie können den Anker auch nach der "Element Id" auswählen. Bestätigen Sie nach Ihrer Auswahl "OK", um den Anker zu setzen.

Bild einfügen/editieren

Diese Funktion ermöglicht Ihnen das Einfügen von Bildern, die sich innerhalb der Navigationsstruktur Ihres Portals, Ihres Rechners oder deren Peripheriegeräte befinden (z.B. CD im CD-Laufwerk, externe Festplatte, ...).


Bilder in den WYSIWYG-Editor einfügen

  1. Klicken Sie mit dem Mauszeiger (per Linksklick) auf die gewünschte Stelle im Editor an der das Bild eingefügt werden soll.

  2. Abbildung 6.0.9: PopUp Fenster "Bild Einfügen"

  3. Jetzt klicken Sie auf die Schaltfläche "Bild einfügen/editieren". Es öffnet sich das PopUp Fenster der Abb. 6.0.9. Sie haben die Möglichkeit über die Schaltfläche "Server durchsuchen" durch Ihr anthill-CMS zu navigieren und so an das gewünschte Bild innerhalb der Navigationsstruktur zu gelangen (Abb. 6.0.10). Sie können dem Bild einen anderen Namen geben (siehe Abb. 6.0.9). In den Zeilen links darunter können Sie die Breite, die Höhe, den Rahmen, den horizontalen Abstand, den vertikalen Abstand und die Ausrichtung des Bildes innerhalb der Seite bestimmen. Nachträglich können Sie im Editor auch die Größe des Bildes verändern, indem Sie direkt auf das eingefügte Bild klicken (Ausrichtung von Hand).

  4. Abbildung 6.0.10: PopUp Fenster "Server durchsuchen"

Wir empfehlen dem unerfahrenen Nutzer erst einmal nur das Bild hochzuladen und die Ausrichtung von Hand zu benutzen. Sollte sich das gewünschte Bild noch nicht in der Navigationsstruktur befinden, haben Sie die Option lokal (auf Ihrer Festplatte) gespeicherte Bilder hochzuladen.


Bilder von der Festplatte hochladen

  1. Betätigen Sie dazu wieder die Schaltfläche "Bild einfügen/editieren".
  2. Wählen Sie anschließend das Register "Durchsuchen" oder "Upload" (Abb. 6.0.9, Registerkarte). Es öffnet sich ein weiteres PopUp Fenster (Abb. 6.0.11), in dem Sie Ihre Festplatte und andere Peripheriegeräte durchsuchen können. (Anmerkung: Alternativ können Sie Bilder auch direkt in die Ordner-Struktur (siehe Abb. 4.0.1, 7) hochladen und später in den Editor einfügen.)
  3. Klicken Sie mit dem Mauszeiger und einem Linksklick auf das gewünschte Bild, um es auszuwählen. Nun klicken Sie auf "zum Server senden". Es folgt eine Hinweismeldung zum Erfolgreichen Hochladen. Klicken Sie auf "Ok" um die Hinweismeldung zu schließen. Anschließend betätigen Sie die Schaltfläche "Ok" der Abb. 6.0.9. Das Bild wurde in Ihren Text eingefügt.


    Abbildung 6.0.11: PopUp Fenster: Fenster zum "Durchsuchen" der Festplatte und Peripheriegeräte
  4. Sollten Sie mehrere Bilder hochgeladen haben, wählen Sie nun eines der Bilder aus. Hierzu klicken Sie per Linksklick das gewünschte Bild an (Abb 6.0.12) und betätigen anschließend die Schaltfläche "Ok".


    Abbildung 6.0.12: PopUp Fenster: Bild auswählen


Beachten Sie bitte, dass Bilder "web-gerecht" aufbereitet sein sollten, bevor Sie diese hochladen: Komprimieren Sie Bilder mit einer Bildbearbeitungs-Software und verwenden Sie nur Bildformate, die für eine Darstellung im Internet geeignet sind (gif, jpeg).


Hochgeladene Bilder bearbeiten

Sie können hochgeladene Bilder mit dem anthill-CMS bearbeiten.

  1. Wechseln Sie in den Ordner in welchem Sie das gewünschte Bild gespeichert haben. Das Bild wird mit dem Artikel-Typ Symbol "Bild" und dem Namen des Bildes dargestellt (Abb. 6.0.13).

    Abbildung 6.0.13: Artikel Bild auswählen
  2. Klicken Sie mit einem Maus-Linksklick auf den Bild-Artikel der bearbeitet werden soll.
  3. Klicken Sie anschließend auf "Transformieren"
  4. Nun können Sie auswählen wie Sie das Bild verändern möchten (Abb. 6.0.14). Sie können das Bild z.B. "Vertikal spiegeln" lassen.

Anmerkung: Die Anzeige-Größe des Bildes können Sie beim Hochladen verändern oder wie in dem Punkt "Tabellen ändern und löschen" dargestellt durch Ausrichten des Bildes von Hand.


Abbildung 6.0.14: Bild bearbeiten


Tabelle einfügen

Mit Hilfe dieser Schaltfläche können Sie Tabellen erstellen.

  1. Um eine Tabelle einzufügen klicken Sie, mit einem Maus-Linksklick, auf die gewünschte Stelle im Editor.
  2. Nun klicken Sie die Schaltfläche "Tabelle einfügen/editieren": Es öffnet sich ein PopUp Fenster, in welchem Sie die Anzahl der Spalten und Zeilen, sowie die Randstärke in Pixel und eine Überschrift (Tabelle mit Kopf) festlegen können (Abb. 6.0.15). Die Tabelle wird eingefügt, nachdem Sie die Schaltfläche "OK" betätigen.
  3. Jetzt können Sie eine beliebige Zeile in der Tabelle mit einfachem Maus-Linksklick anwählen und ausfüllen. Schreiben Sie Inhalte in die Zellen und füllen Sie so nach und nach die Tabelle, wobei Sie auch Zellen leer lassen können.


Abbildung 6.0.15: PopUp Fenster "Tabelle einfügen/editieren"


Tabellen ändern und löschen

Tabellenzellen können verzogen / verstellt werden, indem Sie mit der Maus einen einfachen Linksklick auf die Tabelle machen.

  1. Es wird ein Rahmen mit kleinen, weißen Kästchen angezeigt (Abb. 6.0.16): Klicken Sie eines der weißen Kästchen mit der linken Maustaste an und halten Sie diese gedrückt – so können Sie mit dem Mauszeiger die Tabelle auf eine beliebige Größe ziehen – kleiner oder größer.

    Abbildung 6.0.16: Größe der Tabelle verstellen.
  2. Um Zellen der Tabelle zu löschen oder zu erweitern, klicken Sie mit einem Rechtsklick auf die Tabelle und wählen Sie "Zelle". Hier können Sie Zellen hinzufügen, löschen oder in mehrere Zellen unterteilen. (Abb. 6.0.17)

    Abbildung 6.0.17: Zellen bearbeiten
  3. Zeilen und Spalten hinzufügen / entfernen: Klicken Sie dazu mit einem Maus-Rechtsklick in eine Zelle und wählen Sie "Zeile" oder "Spalte" an. Es erscheinen weitere Menüpunkte, mittels derer Sie den gewünschten Arbeitsschritt vornehmen können. (Abb. 6.0.18 und 6.0.19)

  4. Abbildung 6.0.18: Zeilen bearbeiten


    Abbildung 6.0.19: Spalten bearbeiten

  5. Um die Tabelle komplett zu entfernen klicken Sie mit einem Rechtsklick auf die Tabelle und wählen Sie "Tabelle löschen".          

  6. Über die Schaltfläche "Tabellen-Eigenschaften" können Sie die zuvor vergebenen Tabellen-Eigenschaften wieder verändern.


Anmerkung: Generell ist das Arbeiten mit Tabellen der Funktionsweise von Microsoft Word nachempfunden.


Sonderzeichen einfügen/editieren

Mit dieser Schaltfläche stehen Ihnen Sonderzeichen zu Verfügung. Sonderzeichen sind u.a. spezielle Zeichen die nur umständlich über die PC-Tastatur einzugeben sind.

  1. Um ein Sonderzeichen einzufügen klicken Sie mit einem Linksklick auf die gewünschte Stelle und anschließend die "Sonderzeichen einfügen/editieren" Schaltfläche. Es öffnet sich das PopUp Fenster der Abb. 6.0.20.


    Abbildung 6.0.20: "Sonderzeichen einfügen/editieren"

  2. Es stehen Ihnen alle Sonderzeichen der Abb. 6.0.20 zu Verfügung. Wenn Sie mit dem Mauszeiger über ein Sonderzeichen fahren wird es oben rechts in dem Fenster vergrößert dargestellt. Um ein Sonderzeichen auszuwählen klicken Sie mit einem Maus-Linksklick auf das Sonderzeichen.


Universal-Tastatur

Die Universaltastatur ist für das Schreiben in anderen Sprachen gedacht. Dabei handelt es sich um Sprachen deren Schriftsymbole nicht auf einer deutschen Tastatur zu finden sind.

Es stehen Ihnen folgende Sprachen zur Verfügung:
Arabisch, Weissrussisch, Bulgarisch, Kroatisch, Tschechisch, Dänisch, Farsi (Persisch), Finnisch, Griechisch, Hebräisch, Ungarisch, Mazedonisch, Norwegisch, Polnisch, Russisch, Serbisch, Slowakisch, Spanisch, Ukrainisch und Vietnamesisch
Das Sprachkontingent kann erweitert werden oder abweichen.

  1. Um die Universal-Tastatur zu benutzen klicken Sie an die gewünschte Stelle in Ihrem Editor und anschließend die Schaltfläche "Universal-Tastatur". Es öffnet sich das Fenster der Abb. 6.0.21.


    Abbildung 6.0.21: PopUp Fenster "Universal-Tastatur"

  2. Um eine Sprache auszuwählen klicken Sie diese an: Wählen Sie unter dem weißen Feld die gewünschte Sprache aus. Um weitere Sprachen auswählen zu können betätigen Sie die Schaltfläche "KB »". Geben Sie den gewünschten Text mit der Maus ein: Klicken Sie mit dem Mauszeiger und einem Linksklick auf den gewünschten Buchstaben / das gewünschte Zeichen.

  3. Wenn Sie Ihren Text fertig geschrieben haben betätigen Sie die Schaltfläche "OK", um den Text in Ihre Seite einzufügen

  4. Neben den Sprachen stehen Ihnen zudem auch diakritische4 Zeichen zu Verfügung, wie z.B.: "å", "á".

Um die diakritischen Zeichen zu benutzen klicken Sie solange auf die Schaltfläche "KB »" bis "Diacritiacal" in der Sprachen-Zeile erscheint. Nach einem Linksklick mit der Maus auf "Diacritiacal" können Sie diese Zeichen benutzen.


---

3Meistens gelten für die öffentliche Ansicht Ihres Portals einheitliche Gestaltungsrichtlinien (wie ein Style-Guide, der das Corporate Design regelt).

4Ein "diakritisches Zeichen" (auch: "Diakritikum"; von Griech.: "Diakritikós"; Dt.: "unterscheidend") ist ein Zusatz (wie Strich, Punkt oder Häkchen), der in, über oder unter einen Buschstaben gesetzt wird, um dessen Aussprache oder Betonung näher zu bezeichnen. Manche davon sind auf der normalen Computertastatur nicht vorhanden.



Weiter zu "7. Veröffentlichungsprozess"

 
KMD Strategie. Design. Kommunikation.
Dieses Kapitel drucken  |  Alle Kapitel drucken  |  Sitemap  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt
anthill-CMS ist ein Produkt der KMD Medien GmbH - Internetagentur Werbeagentur Bad Salzuflen, alle Rechte vorbehalten © 2003-2017